Windeleimer Vergleich 2017

Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular...
1
  • Ohne teure Nachfüllkassetten
  • Geruchsdicht
  • In 3 Größen erhältlich
  • Komfortable Einhandbedienung
  • Einfache Reinigung
Chicco Windeleimer, geruchsdichtes System,...
2
  • Dank des patentierten Systems...
  • Das patentierte...
  • Der kompakte und platzsparende...
  • Kapazität: ca. 30 Windeln mit...
Angelcare Windeleimer Comfort Plus inkl. 4...
3
  • inkl. 4 Folienkassetten - eine...
  • optimale Geruchskontrolle
  • eine Kassette reicht für bis...
  • einfache Einhandbedienung,...
  • Lieferung erfolgt nur...
bébé-jou 616182 Windeleimer Miffy Stars
4
  • Der bébé-jou Windeleimer ist...
  • er ist ideal fürs Füllen und...
  • Für die Entsorgung...
  • Windeleimer mit 14 Liter...
  • Mit deckel geruchsdicht
Rotho Babydesign 200210100 - Windeleimer Bella...
5
  • Mit abnehmbarem Deckel
  • Stabiler Eimer mit praktischem...
  • 10 Liter Fassungsvermögen
  • Der hochwertige Kunststoff...
Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister
6
  • antibakteriell
  • verschliesst Gerüche und...
  • Twist-wrap-Funktion

Kaufberatung / Ratgeber
Die wichtigsten Punkte, die Sie beim Kauf beachten sollten:

• Windeleimer Test 2017 bei neutralen Testportalen
• Die besten Windeleimer im Vergleich


Spezielle Windeleimer bieten gegenüber normalen Mülleimern einen entscheidenden Vorteil: Sie lassen nur wenig Gerüche nach außen dringen. Auf der Suche nach dem passenden Windeleimer sollten Sie vor allem darauf achten, dass das jeweilige System wirklich dicht hält, aber auch eine bequeme Ein-Hand-Bedienung, sowie niedrige laufende Kosten für Müllbeutel sind von Vorteil.

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Windeleimer Test 2017 bei unabhängigen Tests
• Die besten Windeleimer im Vergleich 2017 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Windeleimer Testsieger 2017 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

So finden Sie den passenden Windeleimer. Auch einige Windeleimer Tests im Netz geben Aufschluss

Sangenic MK4 Hygiene Plus im TestWindeleimer erfüllen vor allem eine praktische Funktion, Design-Schönheiten müssen sie gar nicht sein. Es gibt verschiedene Systeme, um den Windelgeruch im Inneren zu isolieren – und die Preise der einzelnen Produkte variieren stark. In unserem Einkaufsratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten müssen!

Designvielfalt – oder nüchterne Formensprache?

Die aktuelle Windeleimer-Generation besteht aus weiß glänzendem Kunststoff. Von Designvielfalt kann keine Rede sein, die Produkte halten sich mit dezent gerundeten Formen optisch im Hintergrund. Und das ist auch gut so: Eimer müssen keine viusellen Highlights bieten, es genügt, wenn sie im jeweiligen Interieur nicht störend auffallen. Diesbezüglich gibt es bei den derzeit beliebtesten Modellen keinen besonderen Unterschied. Zurückhaltende, farbliche Absetzungen, meist in Blau oder Silber, bilden kleine optische Ergänzungen. Mit dieser nüchternen Formensprache können Sie gar nichts verkehrt machen!

Das Volumen: Wie viele Windeln passen in den Eimer?

Das Volumen des Windeleimers entscheidet darüber, wie viele volle Windeln hineinpassen. Die Spannweite reicht von etwa 25 bis hin zu 75 Windeln, das bestätigten auch meisten Windeleimer Tests. Besonders großvolumige Eimer sind für den professionellen Einsatz in Kindertagesstätten gedacht, im privaten Bereich machen sie wenig Sinn. Selbst sehr geruchsdichte Eimer sollten aus Hygienegründen nicht wochenlang bis zur endgültigen Füllung in Wohnräumen herumstehen. Alle paar Tage gehört der Beutel in die Tonne! Darum kann durchaus auch schon ein kleiner 25-Windeln-Eimer für den Privatbedarf reichen. Bei Mehrlingen zahlt sich ein etwas größeres Volumen aus, hier kommt eventuell ein Windeleimer für 40 Windeln zum Einsatz.

Wichtig! Wie steht es um die Geruchseindämmung?

Dem Käufer eines speziellen Windeleimers geht es vor allem darum, unangenehme Gerüche aus der Wohnung fernzuhalten: Darum liegt auf diesem Punkt wahrscheinlich Ihr Hauptaugenmerk. Einige Eimermodelle sind mit herkömmlichen Müllbeuteln nutzbar, geruchseindämmend wirkt in diesem Fall nicht die Folie, sondern allein die Eimerkonstruktion, das zeigen auch führende Tests. Dabei treten vor allem beim Nachlegen der nächsten vollen Windel und bei der Entnahme des Müllbeutels kurz unangenehme Gerüche aus, die dann wieder aus der Wohnung „herausgelüftet“ werden müssen. Der Eimer selbst nimmt nach längerer Einwirkphase einen unappetitlichen Windelduft an: Die regelmäßige, gründliche Reinigung wird zur Pflichtübung!

Eine vernünftige Alternative bieten Windeleimer mit speziellen Folienschläuchen, die in sogenannten „Kartuschen“ oder „Kassetten“ erhältlich sind. Diese Folien sind häufig geruchsdichter als normale Müllbeutel, kosten aber deutlich mehr, das zeigen auch die besten Windeleimer Vergleich-Portalen. Einige Spezialbeutel wirken sogar keimtötend: ein Plus für die Hygiene! Besonders geruchsisolierend wirken Systeme, die durch Drehen der Mülltüte jede Windel einzeln verschließen. Auf diese Weise dringt auch beim Nachlegen weiterer Windeln kein oder nur sehr wenig Geruch aus dem Eimer. Dieser wunderbare Effekt ist aber nicht billig zu haben!

Zusätzliche Hygieneaspekte beim Einlegen der Windel

Beim Einlegen einer neuen Windel kommen die Finger mehr oder weniger stark mit dem Deckel und natürlich auch mit der vollen Windel in Berührung. Bei einigen Windeleimern muss der Benutzer die Windel kräftig hineindrücken, bei anderen den Deckel mit der Hand öffnen. Besonders hygienisch sind solche Eimer, die keinen besonderen Einsatz der Hände fordern und die Windel bereits mit leichtem Druck durch den Deckel passieren lassen. Auch Eimer mit Fußpedal bieten ein Hygieneplus, allerdings auf Kosten der Kindersicherheit. Aus diesem Grund sind Windeleimer üblicherweise mit der Hand bedienbar.

Auf eine bequeme Ein-Hand-Bedienung achten

In der Regel steht der Windeleimer nah am Wickeltisch – der Benutzer muss sein Baby oder Kleinkind mit einer Hand festhalten können, während er die Windel entsorgt. Aus diesem Grund sind Ein-Hand-Systeme bei Windeleimern sehr gebräuchlich. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich alles so leicht wie möglich bedienen lässt und nichts klemmt. Ein hoher Eimer ist besonders praktisch, denn um ihn zu erreichen, müssen Sie sich nicht tief bücken. Außerdem besitzen große Windeleimer automatisch mehr Fassungsvermögen.

Laufende Kosten für Müllbeutel und Kartuschen

Chicco Diaper Box im TestBezüglich der zu verwendenden Müllbeutel gibt es zwei Arten von Windeleimern: Die eine lässt die Verwendung herkömmlicher Beutel zu, die andere arbeitet mit speziellen Folienbeuteln. Die Spezialbeutel befinden sich in einer Kartusche oder Kassette und bieten zumeist Platz für weit über 100 Windeln. Die laufenden Kosten für einen Kartuschen-Eimer sind automatisch höher. Die Vorteile: In der Regel besitzt der Eimer selbst einen niedrigeren Einkaufspreis, die Folien halten oft besser dicht und einige Eimermodelle verpacken die Windeln sogar einzeln, wie auch vielen Windeleimer Tests zeigen. Sie entscheiden selbst, ob sich diese finanzielle Investition für Sie lohnt!

Umweltschutz: Wie hoch ist der Folienverbrauch?

Auch der Umweltschutz sollte beim Kauf eines Windeleimers eine wichtige Rolle spielen. Vor allem die Modelle, die jede Windel durch Drehen des Folienbeutels einzeln verpacken, erfordern einen hohen Materialeinsatz. Zum Ausgleich erweisen sie sich als ganz besonders geruchsarm. Eimerkartuschen lassen sich schnell und bequem einlegen, bilden aber am Ende doch nur wieder neuen Müll. Die kostengünstigste Variante mit normalen Müllbeuteln schont zugleich die Umwelt, lässt aber einigen Duft entweichen.

Fazit: Geruchsdichte Systeme kosten mehr!

Was ist Ihnen persönlich am Wichtigsten? Dass Ihrem neuen Windeleimer so gut wie keine Gerüche entströmen? Oder schonen Sie lieber Ihren Geldbeutel und eventuell die Umwelt, indem Sie auf einen Eimer setzen, der beim Einlegen jeder vollen Windel einen strengen Duft aussendet – sonst aber gut dichthält? Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Auch Testsieger im Windeleimer Test von Testinstituten wie z.B. Stiftung Warentest bieten eine gute Entscheidungshilfe:

  • Der Test muss Neutral sein
  • Der Test muss Objektiv sein
  • Der Test muss Repräsentativ sein
  • Der Test muss Sachkundig sein
  • Windeleimer Vergleich: Bekannte und günstige Hersteller

    Vital Baby Diaper Champ im Test

    Die amerikanische Firma Diaper Champ hat sich mit dem gleichnamigen Windeleimer-System einen Namen bei jungen Eltern gemacht. Der Hersteller entwickelt den Diaper Champ in verschiedenen Größen und Farben. Bereits in vielen Bestenlisten konnten die Modelle als einer der Testsieger abschneiden und auch von Kunden werden sie sehr positiv bewertet.

    Gegenüber vermeintlich günstigeren Modellen bietet der Diaper Champ einen klaren Pluspunkt: Im Windeleimer lassen sich herkömmliche Müllbeutel befestigen. Das spart Geld und schont die Umwelt. Zudem gestaltet sich die Handhabung sehr einfach und der Eimer lässt sich schnell und gründlich reinigen.

    Chicco

    Der Hersteller aus Italien hat sich ganz auf die Bedürfnisse von Babys konzentriert. Zum Sortiment von Chicco gehören neben niedlicher Bekleidung vor allem Spielzeug sowie Zubehör für die Küche und das Bad. Der Windeleimer von Chicco überzeugt die Kunden und auch in Vergleichen mit anderen Marken kann das Modell von Chicco immer wieder als eines der besten abschneiden.

    Zwar kostet der Windeleimer des italienischen Herstellers bei der Anschaffung etwas mehr, doch auf lange Sicht zahlt sich der Preis aus. So brauchen Eltern keine speziellen Nachfüllkassetten zu kaufen, sondern können gewöhnliche Müllbeutel verwenden. Besonders positiv fällt bei dem Chicco Modell die sehr gute Geruchskontrolle auf.

    Rotho

    Rotho entwickelt hochwertige und innovative Plastik-Produkte für den privaten und öffentlichen Bereich. Der Hersteller aus der Schweiz führt mit der Marke Rotho Babydesign eine eigene Produktlinie für die Jüngsten und ihre Eltern.

    Die Windeleimer von Rotho sind schlicht und unkompliziert gehalten. Für wenig Geld verzichten diese Modelle auf jeglichen Schnickschnack und punkten dagegen durch Funktionalität und Qualität. Die Eimer schließen Gerüche sicher ein und lässt sich mit günstigen Müllsäcken benutzen. Dank des neutralen Designs und der vielseitigen Farben werden die Windeleimer später auch gerne im Haushalt weiterverwendet.

    Angelcare

    Die kanadische Qualitätsmarke verfolgt ein klares Ziel, nämlich Produkte für einen sicheren und entspannten Alltag mit Baby zu gestalten. Im Angebot von Angelcare befinden sich leistungsstarke Babyphon-Anlagen, Bewegungsmelder sowie moderne Windeleimer und Badeaufsitze.

    Windeleimer aus der Angelcare Comfort Reihe kommen bei Kunden durch ihr elegantes Design und den hohen Bedienungskomfort sehr gut an. Besonders praktisch lässt sich der Eimer mit Beuteln aus der mitgelieferten Nachfüllkassette verwenden, aber auch der Gebrauch gewöhnlicher Müllsäcke ist möglich, das belegen auch renommiertesten Tests. Auf einer angenehmen Höhe werden die Windeln mit einer Hand in die Öffnung gelegt und dann geruchsdicht gesammelt.

    Sangenic

    Zusammen mit der Marke Tommee Tippee bietet Sangenic ein umfassendes Sortiment für die Bedürfnisse von Babys. Sangenic konzentriert sich vor allem auf leicht zu handhabende und leistungsstarke Systeme zur Windelentsorgung.

    Die Windeleimer zählen immer wieder zu den Testsiegern und werden von Eltern vor allem für die hervorragende Geruchskontrolle, die hygienische und bequeme Bedienung gelobt. Durch die speziellen Beutel in der Nachfüllkassette entweicht kein Geruch – auch beim Entleeren des Windeleimers. Der Sangenic Windeleimer überzeugt aber nicht zuletzt durch seinen besonders günstigen Anschaffungspreis.

    Vor- und Nachteile von Windeleimern

    Vorteile:

    • Einfache Handhabung während des Windelwechselns
    • Gerüche können nicht aus dem Eimer entweichen
    • Eimer lässt sich gründlich und einfach reinigen
    • Schlichte und elegante Designs für das Kinderzimmer

    Nachteile:

  • Folgekosten für Nachfüllkassetten sind möglich
  • Nicht jeder Eimer lässt sich mit gewöhnlichen Müllbeuteln benutzen
  • Wo kaufe ich mein Windeleimer am besten?

    3

    Sie haben sich dazu entschieden, einen Windeleimer zu kaufen, um die Windeln hygienisch und einfach zu entsorgen? Dann stehen Sie vor einer immensen Auswahl an Modellen und Preisstufen. Um Fehlkäufe zu vermeiden, sollten sich Eltern zunächst eingehend über die aktuellen Windeleimer informieren.

    Das Internet bietet dazu eine besonders umfassende Informationsquelle und hilft, den passenden Windeleimer zu finden. So können sich Interessierte in Testportalen und durch Kundenrezensionen unvoreingenommene Erfahrungen und Berichte über die einzelnen Modelle einholen. Online können Sie sich in Ruhe ein Bild von besonders günstigen und teureren Windeleimern machen und diese miteinander vergleichen. In Fachgeschäften für Babyartikel bekommen Sie diese ungefilterten Informationen meist nicht. Außerdem können Eltern hier nur aus einem sehr begrenzten Sortiment auswählen.

    In den bekannten Online Shops lässt sich das Wunschmodell dann schließlich besonders preiswert finden, auch sowas wird in diversen Windeleimer Tests geklärt. Gegenüber Fachgeschäften können Sie im Internet bei ein und demselben Windeleimer Geld sparen. Tipp: Ein Windeleimer Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung. Schließlich müssen kleinere Läden mit ihren Preisen deutlich mehr Kosten für Personal und Einrichtung decken als die Shops im Internet.

    Checkliste für den Kauf eines Windeleimers

    – Wie viele Windeln passen in den Eimer?
    – Wie geruchsdicht ist das Modell?
    – Verpackt der Eimer jede Windel einzeln?
    – Arbeitet das Produkt mit eventuell teuren Nachfüllkartuschen?
    – Wirken die Folienbeutel keimtötend?
    – Sind herkömmliche Müllbeutel im Windeleimer verwendbar?
    – Wie steht es um die Handhygiene beim Einlegen einer neuen Windel?
    – Wie hoch ist der Folienverbrauch je 100 Windeln?